Kommunen

  • Auswertung der Online-Befragung zur kommunalen Energie- und CO2-Bilanzierung in Sachsen

    Die im 1. Quartal 2019 durchgeführte Umfrage hat insgesamt gezeigt, dass es sowohl Interesse an einer zentralen Datenbereitstellung als auch an einer einheitlichen Bilanzierungssoftware gibt. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) und SAENA werden sich deshalb in den folgenden Monaten weiter damit auseinandersetzen und Möglichkeiten der Umsetzung prüfen.

  • EU-Projekt CLIMATIC TOWN

    Effektive und dauerhafte Energieeinsparungen in Kommunen erfordern viel Wissen und Planung. Einfacher ist es, wenn man die Erfahrungen anderer nutzen kann. Der grenzüberschreitende Erfahrungsaustausch zur Energieeffizienz und der Austausch guter Praktiken helfen Kommunen in Niederschlesien und Sachsen bei der Implementierung energiesparenden Maßnahmen.

  • Straßenbeleuchtung

    Screenshot der Startseite Digitaler Planungsleitfaden Straßenbeleuchtung

     

    Der Digitale Planungsleitfaden dient als umfassende Planungshilfe für sächsische Kommunen zu den Themen Einsparpotential, Lösungen und Finanzierung einer energieeffizienten Straßenbeleuchtung.

     

  • Logo digitale Bauherrenmappe

    Die Sächsische Bauherrenmappe ist ein Leitfaden rund um das Thema energieeffizientes Bauen und Sanieren von Wohngebäuden

     

    • vom Planungsbeginn bis zur Endabnahme,
    • auch online verfügbar.
  • Preis und Urkunde
    26.03.2020, Dresden

    Deutscher Innnovationspreis für Klima und Umwelt

    Das Online-Portal „Kom.EMS“ hat den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) gewonnen. Das gemeinsam von den Energieagenturen aus Sachsen, Baden-Württemberg, Thüringen und Sachsen-Anhalt entwickelte Portal hilft Kommunen auf www.komems.de, ein wirksames Energiemanagement zu initiieren oder ein vorhandenes Energiemanagement zu verbessern und zu verstetigen. Das Portal konnte die Jury in der Kategorie „Produkt- und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz“ überzeugen.

  • Eineurostücke
    21.02.2020, Dresden

    Sachsens Schulen werden digital und achten auf Energieeffizienz!

    In Schulen und Kommunen wird es in den kommenden Jahren zu einem erheblichen Ausbau der Informationstechnologie und zu einer vermehrten Nutzung digitaler Medien kommen. Allein in Sachsen stehen Schulen 250 Millionen Euro Fördermittel für die Infrastruktur und Ausstattung zur Verfügung. Neben dem Aufbau einer sicheren und zukunftsfähigen digitalen Infrastruktur, spielen aber auch die Folgekosten eine wichtige Rolle. Über Möglichkeiten und Herausforderungen informierte die Sächsische Energieagentur am vergangenen Mittwoch in der Sächsischen Aufbaubank in Dresden.