Förderung Geld

Förder­mittel­beratung

Sie suchen nach finanzieller Unterstützung für Ihr Projekt?

Verschiedenste staatliche Förderprogramme unterstützen Projekte zur Erhöhung der Energieeffizienz oder zum Einsatz erneuerbarer Energien.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu ausgewählten sächsischen Förderprogrammen. Wir haben auf dieser Seite außerdem eine interaktive Fördermittelsuche integriert, die neben Landes- auch Bundesfördermittel berücksichtigt.

Fördermittel der RL Energie/2014 befördern Investitionen für Unternehmen die Klimaschutz als ein unternehmerisches Handlungsfeld identifiziert haben. Die Förderung ist sehr vielseitig und es können z. B. effiziente Fertigungs- und Betriebsprozesse, wie der Austausch der Innenraumbeleuchtung oder Backöfen aber auch Effizienzverbesserungen z.B. bei Umform- oder Fügeprozessen gefördert werden. Darüber hinaus stellen die Nutzung von Abwärme und die Errichtung von effizienten Strom- und Wärmeerzeugungsanlagen mögliche Förderschwerpunkte dar.

Nahwärmenetze, die aus erneuerbaren  Energien gespeist werden oder Erweiterungen dieser Netze bzw. auch die Umstellung der Erzeugung von fossilen Energieträgern auf erneuerbare Energien sind Möglichkeiten für Fördermittel, die auch kommunale Antragsteller nutzen können.

Wir beraten sie gern zu den fachlichen Fragen bei der Umsetzung Ihres Projektes!

Grundlage der Förderung ist die Förderrichtlinie Klimaschutz (RL Energie/2014) des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL). Die Mittel entstammen dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Aktuelle Informationen zur Förderung der RL Energie/2014 finden Sie hier.

Fördermittel der RL Klima/2014 befördern Investitionen sowie Handlungs- und Umsetzungsinstrumente für den kommunalen Klimaschutz. Diese stehen z. B. für Straßenbeleuchtungen, Wasserver- und entsorgungsanlagen, effiziente Gebäude und vieles mehr zur Verfügung. Das kommunale Energiemanagement und die Einführung des European Energy Award (EEA) sind nicht investive Maßnahmen die bisher unterstützt wurden.

Wir beraten sie gern zu den fachlichen Fragen bei der Umsetzung Ihres Projektes.

Wegen des Auslaufens der Förderperiode zum Ende des Jahres und den inzwischen begrenzt verfügbaren Mitteln wurde zum 1. April 2020 ein Antragsstopp verhängt. Bis dahin bei der SAB eingereichte Anträge werden entsprechend ihres Eingangs bearbeitet. Vom Antragsstopp ausgenommen sind Anträge von Kommunen, die bereits am European Energy Award (eea) teilnehmen, die dieses Jahr auditieren und die die Folgeförderung beantragen können.

Grundlage der Förderung ist die Förderrichtlinie Klimaschutz (RL Klima/2014) des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL). Die Mittel entstammen dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Aktuelle Informationen zur Förderung der RL Klima/2014 finden Sie hier.

Über das Förderprogramm "Stromspeicher mit/ohne Ladestation (RL Speicher)", welches aus Haushaltsmitteln des Freistaates Sachsen finanziert wird, besteht die Möglichkeit Zuschüsse für Stromspeicher und Ladepunkte in Verbindung mit Photovoltaikanlagen zu erhalten.

Wir beraten sie gern zu den fachlichen Fragen bei der Umsetzung Ihres Projektes. Die SAB -Förderbank- ist die Antrags- und Bewilligungstelle!

Alle Informationen zum Online-Antragsverfahren zu den Zuschusshöhen und sonstigen Vorausetzungen gibt es unter folgendem Link.

aufgeschlagener Tagungsband, Hand notiert

Ansprechpartner

Förderung bundesweit finden:

FördermittelCheck

Ausgewählte Förderthemen und Förderdatenbanken

Förderdatenbank Bund, Länder und EU

Übersicht
SAENA - Elektrofahrzeug und Ladestation

Förderung Effiziente Mobilität

EU-, Bundes- und Landesförderung rund um die Mobilität

Übersicht
Energieforschung Solar

Förderung Energieforschung

Übersicht