Kommunales Energie­management

Datenanalyse

Etwa zwei Milliarden Euro zahlen deutsche Gemeinden, Städte und Landkreise jährlich, um ihre kommunalen Liegenschaften mit Energie und Wasser zu versorgen. Ein professionelles Energiemanagement und die Arbeit in Netzwerken haben das Ziel, diese Haushaltsbelastung deutlich zu reduzieren. Wesentliche Bestandteile sind

  • eine Kosten- und Verbrauchsreduzierung durch nicht- und geringinvestiven Maßnahmen im Bestand sowie
  • zielgerichtete Investitionen bei Sanierung und Neubau.

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH unterstützt und berät dabei Kommunen durch Schulungen, regionale Netzwerkveranstaltungen und Workshops sowie Initialmessungen. Wesentliche Grundlage hierfür bildet das kostenlose Online-Portal Kom.EMS.

 

Kommunales Energiemanagement ist ein bedeutender Baustein für einen erfolgreichen kommunalen Klimaschutz

Was ist eigentlich Kommunales Energiemanagement?

Bereits durch organisatorische Maßnahmen beim Betrieb kommunaler Immobilien können bis zu 30 % der Energie- und Wasserkosten eingespart werden und das ohne größere Investitionen!

Als Kommunales Energiemanagement (KEM) wird dabei die systematische und kontinuierliche Herangehensweise zur Erschließung dieser Einsparpotentiale und die Etablierung als Querschnittsaufgabe in der Verwaltung bezeichnet. So kann eine Kommune durch einen effizienten Umgang mit Energie eine Menge Geld sparen und gleichzeitig auch die Energieverbräuche sowie CO2-Emissionen senken.

Bestandteile des Energiemanagements sind unter anderem:

  • ein monatliches Verbrauchscontrolling
  • die Prüfung von Versorgerrechnungen
  • die Erstellung und Kommunikation von Energieberichten
  • die Optimierung des Anlagenbetriebs
  • die Einbeziehung bei Neubau- und Sanierung
  • aber auch die Einbeziehung der Gebäudenutzer und Hausmeister
Netzwerkarbeit

Regionaler Austausch auf Augenhöhe

Mitarbeiter/-innen verschiedener Kommunen verbinden häufig ähnliche Aufgaben und Themen im Bereich Energieeffizienz. Es lohnt sich Probleme, Herangehensweisen und Lösungswege mit anderen zu besprechen und von den Erfahrungen zu profitieren.

Mehrmals im Jahr bietet die SAENA deshalb eine Plattform für den kommunenüberreifenden Austausch an. In regionalen Workshops Vor-Ort in sächsischen Kommune werden aktuelle Themen des Energiemanagements beleuchtet sowie fachlich und nutzbar aufgearbeitet. Dabei werden hilfreiche Erfahrungen und sinnvolle Lösungswege beispielsweise beim effizienten Anlagenbetrieb, der Energiebeschaffung oder bei aktuellen Bauvorhaben ausgetauscht.

Kleine Gruppen fördern dabei Diskussionen und ermöglichen einen persönlichen Austausch sowie eine bestmögliche Unterstützung. Je nach Thema und Teilnehmerkreis wird der Schwerpunkt auf organisatorische oder technische Aspekte gelegt.

Mehr als 60 sächsische Gemeinden, Städte und Landkreise sind bereits in Energieeffizienz-Netzwerken der SAENA aktiv. Wir freuen uns über jede weitere teilnehmende Kommune, einen regen Austausch und ein wachsendes Netzwerk.

 

Veranstaltungen

Mit Fachwissen zum Erfolg

Städte, Gemeinden und Landkreise nehmen bei den Themen Klimaschutz und Energieeffizienz eine zentrale Rolle ein – als Akteur, Berater, Vermittler und Vorbild. Um diese Rolle auch langfristig einnehmen zu können, ist anwendbares Fachwissen in kommunalen Verwaltungen die Basis für Erfolge.

Die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH schult Verwaltungsmitarbeiter/-innen für die vielfältigen Aufgaben des Energiemanagements. In mehrtätigen, projektbezogenen Schulungen können sich kommunale Mitarbeiter/-innen zu sogenannten Energiemanagern/-innen oder Energietechnikern/-innen weiterbilden. Dabei werden praxisnah die Energie- und Wasserverbräuche der eigenen Kommune analysiert, Einsparpotentiale aufgedeckt und dann Schritt für Schritt umgesetzt. Das notwendige Wissen wird mithilfe eigener Gebäude- und Enerigedaten und Vor- Ort in den eigenen Liegenschaften erlernt. Grundlage für diese systeamtische Herangehensweise ist das länderübergreifende Kommunale Energiemanagement-System Kom.EMS.

Neben der Schulung für Energiemanagementund Energietechnik gibt es viele weitere interessante Weiterbildungs- und Vernetzungsmöglichkeiten der SAENA. Wir empfehlen Ihnen einen Blick auf die aktuelle Veranstaltungsliste

Initialmessungen und Beratung

"Man muss messen, was messbar ist, und messbar machen, was noch nicht messbar ist." soll Galileo Galilei vor langer Zeit bereits gesagt haben. Auch bei der Effizienzbewertung bestehender Anlagentechnik ist der Einsatz von Messtechnik hilfreich. Ziel ist das Erkennen von unwirtschaftlichen Betriebszuständen, das Abschätzen von Potenzialen sowie das Erarbeiten von Handlungsempfehlungen.

Die Sächische Energieagentur - SAENA GmbH setzt mobile Messtechnik mit Datenaufzeichnung ein, um Energieverbräuche und Betriebszustände analysieren und auswerten zu können. In ausgewählten Liegenschaften von Kommunen, kirchlichen Einrichtungen und gemeinnützen Vereine misst und berät die SAENA kostenlos und gibt Einschätzungen zur energetischen Qualität.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

 

 

Männer vor Heizungsanlage mit Messtechnik

Ansprechpartner

Helfried Kaulfuß

Energieeffizientes Bauen

E-Mail schreiben Jetzt 0351 4910-3176 anrufen

Armin Verch

Kommunales Energiemanagement

E-Mail schreiben Jetzt 0351 4910-3199 anrufen

Gregor Hillebrand-Kandzia

Kommunales Energiemanagement

E-Mail schreiben Jetzt 0351 4910-3192 anrufen

Tobias Kade

Kommunales Energiemanagement

E-Mail schreiben Jetzt 0351 4910-3196 anrufen

Christian Wachs

Kommunales Energiemanagement

E-Mail schreiben Jetzt 0351 4910-3191 anrufen

Wir kommen gerne zu Ihnen

Sie möchten mehr erfahren über...

  • kommunales Energiemanagement
  • Netzwerke in Sachsen
  • Schulungsmöglichkeiten
  • Initialmessungen

... dann wenden Sie sich an einen der aufgeführten Ansprechpartner. Wir beraten gerne und kommen zu Ihnen in die Kommune!

  • Rathaus

    Energiemanagement in Kommunen. Eine Praxishilfe

    Energiemanagement ist ein wichtiger Baustein im kommunalen Klimaschutz. Der Kom.EMS Leitfaden unterstützt bei der Einführung und beinhaltet eine Schritt-für-Schritt Anleitung hin zu einem professionellen kommunalen Energiemanagement.

Noch mehr Wissenswertes für Kommunen

Laptop mit dem Online-Portal Kom.EMS

Kom.EMS

Das Kommunale Energiemanagement-System ist das kostenlose Webtool für ein professionelles Energiemanagement.

Mehr dazu
Netzwerkarbeit

KEM Talk

Der monatliche, länderübergreifende Online-Erfahrungsaustausch zum Energiemanagement.

Mehr dazu
Logo Energieportal Sachsen

Energieportal Sachsen

Hier finden Sie Karten, Daten und Gute Beispiele zum Thema

zur Kartensuche
Teaser Digitaler Planungsleitfaden Straßenbeleuchtung der SAENA

Straßenbeleuchtung

Effizienzpotentiale Erschließen mit dem digitalen Planungsleitfaden Straßenbeleuchtung.

Mehr dazu
Diskussionsrunde

Klimaschutzmanager

Fachwissen, Ansprechpartner und Netzwerk der zentralen Klimaschutzakteure.

Mehr dazu
Informationssäule Mobilitätspunkt Dresden

Effiziente Mobilität

Infos zu Fuhrpark, Elektromobilität, ÖPNV, Ladeinfrastrukur un vielem mehr.

Mehr dazu
Förderung_Geld

Förderung

Aktuelle Fördermöglichkeiten und persönliche Fachberatung für Kommunen.

Mehr dazu
teaser

Abwärmenutzung

Abwärme spielt eine große Rolle, um die Klimaziele des Freistaats einzuhalten. Seien Sie ein Vorreiter und investieren Sie in eine nachhaltige Lösung mithilfe unserer Tools!

Mehr dazu