Informations- und Vernetzungsveranstaltung zu EU- und Bundesförderprogrammen im Energiebereich - Chancen für sächsische Akteure

In dieser Fachveranstaltung informiert die Sächsische Energieagentur gemeinsam mit Beratungsinstitutionen (Nationale Kontaktstelle Energie, Projektträger Jülich, Zentrale EU-Serviceeinrichtung Sachsen, Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes) Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Unternehmen zu Möglichkeiten der Forschungs- und Innovationsförderung im Energiebereich auf EU- und Bundesebene.

Treffen Sie Experten zu den Themen EU – und Bundesförderprogramme im Energiebereich und vernetzen Sie sich mit Teilnehmern, um Ihr Netzwerk erfolgreich auszubauen.

Die Veranstaltung richtet sich an Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die bereits an Förderprogrammen teilgenommen haben bzw. gern daran teilnehmen wollen.

 

Ziele der Veranstaltung:

  • Kompetenzstelle Energieforschung in Sachsen stellt sich vor
  • Information zu Förderprogrammen der EU und des Bundes im Energiebereich
  • Vernetzung der Teilnehmer und Abstimmung zu möglichen Projektkonsortien

Informieren Sie sich zu den folgenden Themen:

Themenblock EU - Förderprogramme:

  • Ausstehende Calls HORIZON 2020
  • Ausblick HORIZON Europe
  • Aktuelle Calls - Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU)
  • KMU Instrument des Europäischen Innovationsrates (EIC) - Accelerator Pilot
  • Zusammenspiel der EU-Finanzierungsinstrumente: HORIZON - EU Innovation Fund - InvestEU und Connecting Europe Facility
  • Projektpartnersuche
  • Antragswerkstatt zu EU-Förderprogrammen (Voranmeldung notwendig)

Themenblock Bundes - Förderprogramme:

  • Antragstellung für Bundesförderprogramme
  • Förderprogramme Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) und KMU-Innovativ
  • Aktueller Stand der Energieforschung im Bundeshaushalt
  • Antragsstellung zu ausgewählten Themen des 7. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung (Stromspeicher, Sektorkopplung und Wasserstofftechnologien, Energiewende im Verkehr, Brennstoffzellen, Digitalisierung der Energiewende)
  • Stand zum Programm Reallabore - Testräume für Innovationen und Regulierung

Vernetzung:

  • Durch strukturierte Thementische wird Ihnen das gezielte Netzwerken auf der Veranstaltung erleichtert.

Sind Sie auf Projektpartnersuche?

Dann haben Sie die Möglichkeit Ihre Kompetenzen oder Ihre Projektidee den Zuhörern durch einen kurzen Pitch (2-3 Minuten) zu präsentieren. Darüber hinaus gibt es auf der Veranstaltung die Möglichkeit durch Rollups auf sich aufmerksam zu machen. Bitte vermerken Sie dies bei Interesse im Anmeldeprozess. Bis spätestens zum 14.02.2020 können wir dies auch gern berücksichtigen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 20.02.2020 an. Leiten Sie  diese Veranstaltung auch gern an Kolleginnen und Kollegen weiter.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Hinweise:

Bitte geben Sie bei der Anmeldung eine E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie erreichen können.
Zur Veranstaltung gibt die Zentrale EU-Serviceeinrichtung Sachsen (ZEUSS) detaillierteren Einblick zur Antragstellung für EU-Projekte. Bitte kreuzen Sie dies bei Interesse im Anmeldeprozess mit an, da die Gruppengröße begrenzt ist.


Mit der Anmeldung stimmen Sie der Veröffentlichung Ihres Namens, Titels, Institution und Ort auf der Teilnehmerliste zu, die an Dritte im Kreise der anwesenden Teilnehmer verteilt wird, und erlauben die Veröffentlichung von Fotos/Filmen, auf/in denen Sie zu sehen sind.

Ablauf

Informations- und Vernetzungsveranstaltung zu  EU- und Bundesförderprogrammen im Energiebereich - Chancen für sächsische Akteure
27.02.2020, 09:00 - 16:00 Uhr

 

Deutsches Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

AGENDA

 

Ab 8:30

Anmeldung

09:00

Begrüßung und Vorstellung
„Kompetenzstelle Energieforschung in Sachsen“

 

Dr. Tilman Werner, Geschäftsführer und Thomas Wendland
Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH

09:10

Grußwort

Dr. Gerd Lippold, Staatssekretär

Sächsisches Ministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (angefragt)

09:20

Ausstehende Calls HORIZON 2020

---

Ausblick HORIZON EUROPE

---

aktueller Call - Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking

---

Zusammenspiel HORIZON - EU Innovation Fund – InvestEU und CEF

 

Laura Müller
Nationale Kontaktstelle-NKS Energie

10:20

Überblick zu Leistungen der Beratungsstelle

Dr. Gretel Wittenburg, Referentin / EU-Liaison Officer

Zentrale EU-Serviceeinrichtung Sachsen - ZEUSS

10:30 11:00

Networking

11:00

Unterstützung bei Projektpartnersuche, EIC Accelerator Pilot
 

Ute Kedzierski, Geschäftsführerin
ZTS GmbH | Partner im EEN Sachsen

11:20

Leistungen der Förderberatung, Bundesförderprogramme im Kontext F&E

---

Förderprogramme ZIM und KMU-Innovativ

---

Überblick Antragstellung zum 7. Energieforschungsprogramm

Christian Stolper
Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes

11:45

Pitches der Akteure*

12:00 12:45

Mittagsbuffet

12:45 – 13:30

Networking - Marktplatz

13:30

 

 

Aktueller Stand der Energieforschung im Bundeshaushalt

---

7. Energieforschungsprogramm (BMWi) – Schwerpunkt Energiewende im Verkehr, Brennstoffzellen, Stromspeicher,

Sektorkopplung und Wasserstofftechnologien, Digitalisierung der Energiewende, Stand Reallabore - Testräume für Innovation und Regulierung

---

Angrenzende Bundesförderprogramme anderer Bundesministerien

Dr. Gregor Kampwerth, Leiter Fachbereich Wärme-Kraft-Mobilität

Projektträger Jülich

Geschäftsbereich Energiesystem: Nutzung (ESN)

14:15

Best Practice – Erfahrungsbericht erfolgreicher Antragssteller
 

Julia Kaufhold, Manager Project Coordination

Sunfire GmbH

14:30

Pitches der Akteure*

14:45

Abschlussworte und Ausblick

15:00

Ende der Veranstaltung

15:10 – 16:00

Optional nach Voranmeldung*:

Antragswerkstatt EU – Förderprogramme
mit Dr. Gretel Wittenburg (ZEUSS)

 

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit einen eigenen Laptop mit, um direkt im Funding & Tender-Portal der EU arbeiten zu können.

 

Inhalt:

- Schnelleinstieg Funding & Tender-Portal

- Calls lesen und verstehen - konkrete Hinweise zur richtigen Interpretation & deren Umsetzung (bezogen auf einen konkreten Energieaufruf)

- Antragsteil B - Die Antragsteile “Excellence, Impact & Implementation” im Detail

 

 

* Bitte geben Sie dies bei Interesse im Anmeldeprozess an.

 

Über die Veranstaltung

Veranstaltungszeit

27.02.2020, 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Deutsches Hygienemuseum Dresden
Lingnerplatz 1
01069 Dresden

Mehr Informationen

Ihre Ansprechpartner