Sachsen Erneuerbar Logo, Foto mit Windrädern auf Feld und Wolken

Unser "Werkzeugkasten" für Kommunen

Immer häufiger kommen Kommunen mit vor Ort bei ihnen geplanten Erneuerbaren-Energien-Projekten (EE-Projekt) in Berührung. Wir unterstützen Sie als Kommune dabei, geordnete Kommunikationsprozesse zu initiieren und zu etablieren. Wir analysieren die unterschiedlichen Interessen vor Ort und zeigen Handlungsspielräume für Kommunen sowie Anwohner auf. Mit unserem Werkzeugkasten geben wir Ihnen umfangreiche Information an die Hand, um den Einstieg in das Thema zu erleichtern. Kommen Sie bei weiterführenden Fragen gerne direkt auf uns zu.

Screenshot Werkzeuge für Kommunen, viele kleine Kacheln auf blauem Hintergrund

Interaktive Gesamtübersicht unserer Werkzeuge

Eine interaktive Gesamtübersicht unserer Werkzeuge finden Sie unter folgendem Link.

Um das Werkzeug "Konfliktfeldanalyse" anzufordern, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Stefan Thieme-Czach

Ansprechpartner

Stefan Thieme-Czach

Erneuerbare Energien
Zukunftsfähige Energieversorgung

E-Mail schreiben Jetzt 0351 4910-3168 anrufen

Sebastian Breitlauch

Erneuerbare Energien
Zukunftsfähige Energieversorgung

E-Mail schreiben Jetzt 0351 4910-3171 anrufen

Martin Reiner

Erneuerbare Energien
Zukunftsfähige Energieversorgung

E-Mail schreiben Jetzt 0351 4910-3167 anrufen

Unsere Werkzeuge direkt zum Download

Kurz und kompakt zusammengefasst erhalten Sie hier einen Überblick, wie Kommunen mit einem EE-Projekt in Kontakt kommen und welche Handlungsmöglichkeiten es für Sie gibt.

Sie erfahren darin, welche Möglichkeiten Kommunen sowie Bürgerinnen und Bürger haben, sich finanziell an EE-Projekten zu beteiligen und was es dabei zu beachten gibt.

Häufig besteht Unklarheit über das örtliche Meinungsbild zu einem geplanten Projekt. Einen besseren Überblick und auch Ausblick auf zukünftige Aktivitäten kann eine Befragung geben. Was dabei zu beachten ist und wie so eine Umfrage aussehen kann, haben wir für Sie zusammengestellt.

In der Checkliste erfahren Sie, welche Informations- und Dialogveranstaltungsformate es gibt, wann welches Format sinnvoll eingesetzt werden kann und was Sie bei der Organisation beachten sollten.

Info-Märkte sind eine der beliebtesten Formen zur informellen Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Vor diesem Hintergrund erfahren Sie in der Übersicht mehr zu diesem Veranstaltungsformat.

Es gibt immer wieder Anlässe, die als Präsenzveranstaltung nicht umsetzbar sind. In dieser Übersicht erhalten Sie Informationen, welche digitalen Beteiligungsmöglichkeiten es gibt.