CO2-Bepreisung und Auswirkung auf Kommunen

Anfang 2021 wurde deutschlandweit eine CO2-Bepreisung für die Bereiche Wärme und Verkehr eingeführt. Dadurch erhält der Ausstoß von Treibhausgasen beim Heizen und Autofahren einen Preis. Und das hat auch finanzielle Auswirkungen auf Kommunen.

Im Online-Seminar werden die Hintergründe und Inhalte des CO2-Emissionshandels erläutert sowie konkrete Folgen für Städte, Gemeinden und Landkreise in den kommenden Jahren aufgezeigt.

Die Online Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen, die sich über die Folgen der CO2-Bepreisung informieren möchten.

Direktlink zum virtuellen Vortragsraum (nur für noch nicht angemeldete Teilnehmer!): https://www.edudip.com/de/webinar/co2-bepreisung-und-auswirkung-auf-kommunen/776178

Angemeldete Teilnehmer benutzen bitte Ihren zugesandten Direktlink zum virtuellen Vortragsraum! Dort geben Sie bitte noch Ihren Namen ein, mit dem Sie während des Seminars in der Teilnehmerliste erscheinen werden, damit wir Sie in der hoffentlich anregenden Diskussion ansprechen und Ihnen ggf. das Wort erteilen können.

Ablauf:

  1. Kurze Einführung zur Netikette
  2. ca. 30 min Vortrag - Fragen im Chat erwünscht
  3. anschließende Diskussion

Über die Veranstaltung

Veranstaltungszeit

18.02.2021, 10:00 bis 11:00 Uhr

Veranstaltungsort

online

Ihre Ansprechpartner