Kommunen

  • Auswertung der Online-Befragung zur kommunalen Energie- und CO2-Bilanzierung in Sachsen

    Die im 1. Quartal 2019 durchgeführte Umfrage hat insgesamt gezeigt, dass es sowohl Interesse an einer zentralen Datenbereitstellung als auch an einer einheitlichen Bilanzierungssoftware gibt. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) und SAENA werden sich deshalb in den folgenden Monaten weiter damit auseinandersetzen und Möglichkeiten der Umsetzung prüfen.

  • EU-Projekt CLIMATIC TOWN

    Effektive und dauerhafte Energieeinsparungen in Kommunen erfordern viel Wissen und Planung. Einfacher ist es, wenn man die Erfahrungen anderer nutzen kann. Der grenzüberschreitende Erfahrungsaustausch zur Energieeffizienz und der Austausch guter Praktiken helfen Kommunen in Niederschlesien und Sachsen bei der Implementierung energiesparenden Maßnahmen.

  • Straßenbeleuchtung

    Screenshot der Startseite Digitaler Planungsleitfaden Straßenbeleuchtung

     

    Der Digitale Planungsleitfaden dient als umfassende Planungshilfe für sächsische Kommunen zu den Themen Einsparpotential, Lösungen und Finanzierung einer energieeffizienten Straßenbeleuchtung.

     

  • Logo digitale Bauherrenmappe

    Die Sächsische Bauherrenmappe ist ein Leitfaden rund um das Thema energieeffizientes Bauen und Sanieren von Wohngebäuden

     

    • vom Planungsbeginn bis zur Endabnahme,
    • auch online verfügbar.
  • 13.06.2019, Dresden

    Lengenfeld für ausgezeichnetes Energiemanagement geehrt

    Mit dem Zertifikat honoriert die Landesenergieagentur des Freistaates Sachsen Kommunen und Landkreise, deren Energiemanagement die Kriterien des länderübergreifenden Qualitätsstandards Kom.EMS (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Baden-Württemberg) erfüllen. So konnte die Stadt Lengenfeld ihre Energiekosten in kommunalen Gebäuden wie Rathaus, Schulen und Sporthallen sowie für die Straßenbeleuchtung im Zeitraum von 2015 bis 2018 bereits um mehr als 90.000 Euro reduzieren.

  • 27.05.2019, Dresden

    Klipphausen für ausgezeichnetes Energiemanagement geehrt

    Mit dem Zertifikat prämiert die Landesenergieagentur des Freistaates Sachsen Kommunen und Landkreise, deren Energiemanagement die Kriterien des länderübergreifenden Qualitätsstandards Kom.EMS erfüllen. So konnte die Gemeinde Klipphausen ihre Energiekosten in kommunalen Gebäuden, wie Rathaus, Schulen und Sporthallen im Zeitraum von 2016 bis 2018 bereits um etwa 17.000 Euro reduzieren.