04.06.201910:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Smart Meter in Kommunen

Inhalte

Beschreibung

Über intelligente Zähler und den flächendeckende Smart-Meter-Rollout in Kommunen wird seit Jahren diskutiert - die konkrete Umsetzung lässt aber noch auf sich warten. Die Veranstaltung gibt einen Einblick in die Grundlagen und den aktuellen Stand, zeigt Potentiale und Hemmnisse sowie praktische Beispiele rund um das Thema Smart Meter.

Die Veranstaltung "Smart Meter in Kommunen" richtet sich an kommunale Verwaltungsmitarbeiter, die sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Energie und Klimaschutz in Ihrer Stadt, Gemeinde oder Landkreis beschäftigen.

Neben wesentlichen Grundbegriffen wie "Moderne Messeinrichtung" oder "Smart-Meter-Gateway" werden Themen wie Einbaupflicht, zusätzliche Kosten für Kommunen und der geplante/aktuelle Umsetzungsstand erläutert.

Aber auch Möglichkeiten, Potentiale, Befürchtungen und Hemmnisse des Smart-Meter-Rollouts in Kommunen sollen angesprochen werden. Praktische, bereits umgesetzte Beispiele aus Kommunen verdeutlichen zudem die technische Aufbereitung und wie gemessene Daten sinnvoll ausgewertet werden können.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf max. 30 Personen.

Termin: 04.06.2019 10:00 bis 14:00

Veranstaltungsort

Name:
Sächsische Aufbaubank Leipzig
Straße:
Universitätsstraße 16
PLZ und Ort:
04109 Leipzig

Ansprechpartner

Name:
Gregor Hillebrand
Telefon:
0351 4910-3192
E-Mail:
gregor.hillebrand-kandzia@saena.de

Ablauf

 

10:00 Uhr – 10:15 Uhr

Begrüßung

Gregor Hillebrand-Kandzia, Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH

 

10:15 Uhr – 11:00 Uhr

Grundlagen und rechtliche Rahmenbedingungen

Prof. Dr. Martin Maslaton, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

 

Themen: Grundlagen, Rechtliche Rahmenbedingungen, Aktueller Stand des Rollouts, Mehrwert für Kommunen

 

11:00 Uhr – 11:30 Uhr

Potentiale und Probleme in Kommunen

Niklas Günther & Christoph Mengs, Kompetenzzentrum für kommunale Infrastruktur Sachsen am Institut für öffentliche Finanzen und Public Management (KOMIKS)

 

11:30 Uhr – 12:15 Uhr

Mittagsimbiss und informeller Austausch

 

 

12:15 Uhr – 13:30 Uhr

Automatische Verbrauchsdatenerfassung in Nürnberg

Alexander Nordhus, Stadtverwaltung Nürnberg

 

Themen: Praktische Anwendung in Kommunen, Technische Aufbereitung, Messdatenauswertung

Ab 13:30 Uhr

Diskussion