16.06.201609:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Innovationsworkshop Effiziente Mobilität – Sächsisches Know-how über das Schaufenster Elektromobilität hinaus

Inhalte

Beschreibung

In Sachsen gibt es zahlreiche ausgewiesene Experten rund um die Elektromobilität. Aus Modellregion und Schaufenster sind diverse Forschungsergebnisse und Mobilitätsangebote entstanden, die mehrfach vorgestellt wurden. Parallel dazu haben viele weitere Vorhaben mit sächsischer Beteiligung ebenso nennenswerte Ergebnisse und Angebote hervorgebracht. Eine Auswahl wird hier diskutiert – im Rahmen eines kurzweiligen Formates!

Jedes Thema wird in maximal 5 Minuten anhand einprägsamer Bilder vorgestellt. Nach jedem Beitrag ist Zeit zur Diskussion und in Pausen Gelegenheit zur Vernetzung.

 

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. Der Zutritt ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Hinweis: Mit der Anmeldung stimmen Sie der Veröffentlichung Ihres Namens und Ihrer Institution auf der Teilnehmerliste zu und erlauben die Veröffentlichung von Fotos, auf denen Sie zu sehen sind.

 

Termin: 16.06.2016 09:00 bis 16:30

Veranstaltungsort

Name:
Konferenzsaal SAB
Straße:
Pirnaische Straße 9
PLZ und Ort:
01069 Dresden

Ansprechpartner

Name:
Martin Grismajer
Telefon:
0351/4910-3162
E-Mail:
martin.grismajer@saena.de

Unterlagen

Block 1: Gesamtfahrzeug, Werkstoffe und Antrieb

Innvelo – Innovative E-Mobilität für den urbanen Raum
ICM e.V., Dr. Sebastian Ortmann

KULAN – Leichtbaufahrzeug für die Landwirtschaft / E-Power Wheel – Hochintegrierter Radnabenmotor / Intelligentes Thermomanagement für Batterien
Fraunhofer IWU, Dr. Thomas Hipke

TherMobility, InEco®-Projekt, FOREL, SFB 639 – Leichtbaulösungen
TU Dresden ILK, Michael Stegelmann

FOR 1897, SMiLE – Metallische Leichtbau- und Funktionswerkstoffe
TU Bergakademie Freiberg, Dr. Jens Grigoleit

ESKAM – Skalierbare Module aus Antrieb und Achse
Fraunhofer IWU, Matthias Milbrandt

ERZMO – Pedelec-Antrieb für Lastenanwendungen
EMGR Elektromotorenwerk Grünhain GmbH, Mario Heymann

Block 2: Laden und Einbindung in Energienetze

MotorBrain, eDAS, OSEM-EV – Drahtloses Laden / Hochintegrierte Elektromotoren
TU Dresden ILK, Peter Lucas

GINKO – Nahtlose Kopplung von Elektrofahrzeugen / GPZV – Systemzuverlässigkeit und Verifikation
TU Chemnitz SSE, Dr. Daniel Kriesten

Netzdienliche Integration von Ladeinfrastrukturen in lokale Energiesysteme
EA Systems Dresden GmbH, Ralf Schieferdecker

Gesteuertes Laden v3.0 – Intelligentes Laden im Alltag
TU Chemnitz AAP, Franziska Schmalfuß

sMobiliTy, sMobilityCOM – Wirtschaftlich Elektromobil / Verknüpfung Smart Grid
envia Mitteldeutsche Energie AG, Dr. Sven Haase

Block 3: Energie im Fahrzeug

Lithium Sulfur Batteries
Fraunhofer IWS, Dr. Benjamin Schumm

Innovatives Batteriesystem
SCABA GmbH, Sebastian Prengel

Innovationen zu Lithium-Ionen-Batterien
Liofit GmbH, Dr. Ralf Günther

IVIon – Telemetriesystem zur Batterieferndiagnose
Fraunhofer IVI, Dr. Ulrich Potthoff

Fahrzeug-Brennstoffzellensysteme
TU Chemnitz ALF, Prof. Dr. Thomas von Unwerth

Block 4: Vernetzung, Nutzer und Bildung

ECoMobility – Connected E-Mobility
TU Chemnitz, Madlen Günther

CODIFeY – Community-basierte Dienstleistungsinnovation
TU Chemnitz Wirtschaftsinformatik, Christoph Kollwitz

Erlebniswelt/Probefahrten/Ladeinfrastruktur
Volkswagen Sachsen GmbH – DIE GLÄSERNE MANUFAKTUR, Dr. Carsten Krebs

Ausbildungssysteme
leXsolar GmbH, Michael Dietrich

Ablauf

Programm (Stand 09.06.2016)

09:00

Begrüßungskaffee

 

09:30

Begrüßung

Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr,
Dr. Lutz Bryja

09:40

Überblick und Ablauf

Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH,
Martin Grismajer

09:45

Block 1: Gesamtfahrzeug, Werkstoffe und Antrieb

 

 

Innvelo – Innovative E-Mobilität für den urbanen Raum

ICM e.V.,
Dr. Sebastian Ortmann

 

KULAN – Leichtbaufahrzeug für die Landwirtschaft / E-Power Wheel – Hochintegrierter Radnabenmotor / Intelligentes Thermomanagement für Batterien

Fraunhofer IWU,
Dr. Thomas Hipke

 

TherMobility, InEco®-Projekt, FOREL, SFB 639 – Leichtbaulösungen

TU Dresden ILK,
Michael Stegelmann

 

FOR 1897, SMiLE – Metallische Leichtbau- und Funktionswerkstoffe

TU Bergakademie Freiberg,
Dr. Jens Grigoleit

 

ESKAM – Skalierbare Module aus Antrieb und Achse

Fraunhofer IWU,
Matthias Milbrandt

 

ERZMO – Pedelec-Antrieb für Lastenanwendungen

EMGR Elektromotorenwerk Grünhain GmbH,
Mario Heymann

11:00

Pause

 

11:15

Block 2: Laden und Einbindung in Energienetze

 

 

MotorBrain, eDAS, OSEM-EV – Drahtloses Laden / Hochintegrierte Elektromotoren

TU Dresden ILK,
Peter Lucas

 

GINKO – Nahtlose Kopplung von Elektrofahrzeugen / GPZV – Systemzuverlässigkeit und Verifikation

TU Chemnitz SSE,
Dr. Daniel Kriesten
 

 

Netzdienliche Integration von Ladeinfrastrukturen in lokale Energiesysteme

EA Systems Dresden GmbH,
Ralf Schieferdecker

 

Gesteuertes Laden v3.0 – Intelligentes Laden im Alltag

TU Chemnitz AAP,
Franziska Schmalfuß

 

sMobiliTy, sMobilityCOM – Wirtschaftlich Elektromobil / Verknüpfung Smart Grid

envia Mitteldeutsche Energie AG,
Dr. Sven Haase

12:15

Mittagsimbiss

 

13:15

Block 3: Energie im Fahrzeug

 

 

Lithium Sulfur Batteries

Fraunhofer IWS,
Dr. Benjamin Schumm

 

Innovatives Batteriesystem

SCABA GmbH,
Sebastian Prengel

 

Innovationen zu Lithium-Ionen-Batterien

Liofit GmbH,
Dr. Ralf Günther

  IVIon – Telemetriesystem zur Batterieferndiagnose Fraunhofer IVI,
Dr. Ulrich Potthoff

 

Fahrzeug-Brennstoffzellensysteme

TU Chemnitz ALF,
Prof. Dr. Thomas von Unwerth

14:15

Pause

 

14:30

Block 4: Vernetzung, Nutzer und Bildung

 

 

ECoMobility – Connected E-Mobility

TU Chemnitz,
Madlen Günther

 

CODIFeY – Community-basierte Dienstleistungsinnovation

TU Chemnitz Wirtschaftsinformatik,
Christoph Kollwitz

 

Erlebniswelt/Probefahrten/Ladeinfrastruktur

Volkswagen Sachsen GmbH – DIE GLÄSERNE MANUFAKTUR,
Dr. Carsten Krebs

 

Ausbildungssysteme

leXsolar GmbH
Michael Dietrich

15:15

Verwertung und Förderung

Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH, Martin Grismajer

15:30

Kaffee und Vernetzung im Foyer

 

16:30

Ende der Veranstaltung

 

Jeder Beitrag eines Blocks wird in max. 5 Minuten präsentiert; nach jedem Beitrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion.