30.11.201509:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Fachsymposium Energie 2015

Inhalte

Veranstaltungsgrafik

Beschreibung

Umsetzung der Europäischen Klimaschutzziele im Gebäudesektor – Beispiele aus der Praxis

40 Prozent des-CO2 Ausstoßes der Europäischen Union sind auf den Gebäudesektor zurückzuführen. Daher sind Gebäude ein wesentlicher Bestandteil für die Erreichung der europäischen Klimaschutzziele. Die Beiträge des diesjährigen Fachsymposiums beschäftigen sich mit diesem komplexen und spannenden Thema.

Anhand der Propsteikirche St.Trinitatis in Leipzig sowie dem Monitoring Leipziger Passivhausschulen werden zwei sächsische Projekte vorgestellt, bei denen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und wirtschaftlicher Betrieb mit unterschiedlichen Ansätzen umgesetzt wurden. Gleichzeitig stellen die neuen energetischen Gebäudekonzepte hohe Anforderungen an den Planungs- und Ausführungsprozess sowie den Gebäudebetrieb. Innerhalb dieser beschriebenen Prozesse führen Baumängel, Kostenüberschreitungen, Bauverzüge und Schwierigkeiten in der Praxis häufig zu erheblichen Differenzen zwischen geplantem und realisiertem Projekt. Der Analyse dieser Zusammenhänge und möglichen Lösungsansätzen widmet sich ein schweizer Beitrag. Weitere Fachbeiträge sind das Energiemanagement in Querfurt, das Contracting an den Städtischen Theatern Chemnitz sowie das Forschungsprojekt zu netzreaktiven Gebäude.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Hinweis: Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Termin: 30.11.2015 09:30 bis 15:30

Veranstaltungsort

Name:
Deutsches Hygiene Museum
Straße:
Lingnerplatz 1
Marta-Fraenkel-Saal
PLZ und Ort:
01069 Dresden

Ansprechpartner

Name:
Uwe Kluge
Telefon:
0351 4910-3170
E-Mail:
uwe.kluge@saena.de
Name:
Silke Andrea Gerlach
Telefon:
0351 4910-3164
E-Mail:
silke-andrea.gerlach@saena.de

Ablauf

9.00 Uhr
Anmeldung

9.30 - 9.35 Uhr
Begrüßung
Christian Micksch, Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH

9.35 -9.50 Uhr
Grußwort und Eröffnung
Ministerialdirigentin Barbara Meyer, Abteilungsleiterin im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

9.50 - 10.35 Uhr
Klimawandel in Sachsen und sein Einfluss auf witterungsbedingte Extreme
Dr. Johannes Franke, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Dresden

10.35 - 11.05 Uhr
Nachhaltiges bereichs- und sektorenübergreifendes Energieprojekt in Querfurt als Instrument zur Steigerung der regionalen Wertschöpfung
Alexander Redeker, Tilia GmbH, Leipzig

11.05 - 11.20 Uhr
Kaffeepause

11.20 - 11.50 Uhr
Selbstgenügsamkeit - Neubau der  Propsteikirche St. Trinitatis in Leipzig, 
Prof. Ansgar Schulz, Schulz & Schulz Architekten GmbH, Leipzig

11.50 - 12.20 Uhr
Hochleistungsgeothermie -Technologien, Systemlösungen und Wirtschaftlichkeit
Dr. Nikolaus Meyer, Geo-En Energy Technologies GmbH, Berlin

12.25 - 12.55 Uhr
Monitoring Leipziger Passivhausschulen im Zeitraum 2012-2014 - Erfahrungen beim Bau, der Inbetriebnahme und der Nutzung von Passivhäusern
Rüdiger Forchmann, Leiter Sachgebiet Energie im Hochbauamt Leipzig - Abt. Technisches Gebäudemanagement

12.55 - 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 - 14.30 Uhr
Baumängel, Kostenüberschreitungen, Bauverzüge, Nutzungsprobleme - Anspruch und Wirklichkeit im deutschen Bauwesen  - Analyse und Lösungsansätze
Jürgen Lauber, Publizist Courgevaux Schweiz

14.30 - 15.00 Uhr
Energiespar-Contracting Städtische Theater Chemnitz gGmbH
Uwe Kluge, Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH, Dresden

15.00 - 15.30 Uhr
Netzdienlicher Betrieb von Gebäuden im Kontext der Energiewende
Dr. Doreen Kalz, Fraunhofer ISE - Energieeffiziente Gebäude Freiburg

ab 15.30 Uhr
Diskussion und Ende der Veranstaltung