Erneuerbare Energien in Sachsen

Windkraft und Photovoltaikanlage
Anteil erneuerbarer Energien in Sachsen

Im Jahr 2018 wurden 22,9 Prozent des sächsischen Bruttostromverbrauchs aus Windenergie, Biomasse, Photovoltaik und Wasserkraft gedeckt. Die Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energien beruht auf dem Zubau von 125 MW Photovoltaikleistung und den guten Sonneneinstrahlungs-werten. Diese waren im Jahr 2018, abhängig von der Region und Anlagenart, um 50-140 kWh/kWpeak höher als im Jahr zuvor. Des Weiteren konnten 50 MW Windenergieleistung zugebaut werden. Das Winddargebot war etwa 5 Prozent geringer als im Jahr 2017. Bei der Wasserkraft und der Biomasse hat es im Jahr 2018 keinen Zubau gegeben. Eine dynamische Entwicklung bei dem Zubau von EE-Anlagen findet in Sachsen nicht statt. Die Nutzung der erneuerbaren Energien im Freistaat Sachsen liegt deutlich unter den technischen Potentialen. Vorreiter bei der installierten elektrischen Leistung ist mit 1832 MW die Photovoltaik. Die größten Anteile der Erträge (erzeugte Kilowattstunden) werden noch mit Windenergie und Biomasse erzielt. Die Nutzung von Biomasse zur Elektroenergieerzeugung wird aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen abnehmen. Für die Windenergie fehlen im Freistaat Sachsen ausgewiesene Vorrang- und Eignungsgebiete, die einen Ausbau mit modernen Windenergieanlagen ermöglichen. Mittelfristig wird damit die Stromerzeugung aus Photovoltaikanlagen wichtigste Quelle für erneuerbare Energien im Freistaat Sachsen.

  • Anlagenstandorte für die erneuerbaren Energien hier im Energieportal

Wirtschaftsstandort und Arbeitsplätze im Technologiesektor Erneuerbare Energien 

Die erneuerbaren Energien leisten einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung Sachsens. Durch sie wird Wachstum generiert, die regionale Wertschöpfung gesteigert und es werden neue Arbeitsplätze geschaffen. In Zahlen ausgedrückt bedeutete dies ca. 11.000 Beschäftigte im Jahr 2010. Dabei sind die Betreiber von Photovoltaik- und Windkraftanlagen nicht mit einberechnet. Der erwirtschaftete Umsatz im Bereich Erneuerbare Energien belief sich 2010 auf ca. 3,8 Mrd. Euro.