14.04.2020, Dresden

Sächsische Energieagentur berät zu Möglichkeiten der Bundesförderung

Nach erfolgreicher Förderung vieler Projekte zum kommunalen Klimaschutz ist der Fördertopf ausgeschöpft und es werden seit 1. April 2020 keine Anträge mehr für die Richtlinie Klima/2014 bei der SAB –Förderbank- angenommen.

Die erfolgreiche Umsetzung mit bisher bewilligten Projekten im Gesamtumfang von 33 Mio. Euro zeigt, dass viele Potentiale zum Klimaschutz in den Kommunen bestehen. Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH hat bei der Umsetzung der Richtlinie Klima/2014 die Antragsteller intensiv beraten und den fachlichen Förderrahmen gestaltet.

Die Mitarbeiter der SAENA GmbH stehen Ihnen auch weiterhin mit ihrem Know-how für zukünftige Investitionen in den Klimaschutz gern beratend zur Seite. Die Experten der SAENA informieren Sie über aktuelle Bundesförderprogrammen für Straßenbeleuchtung, effiziente Ver- und Entsorgungsanlagen, Heizungstechnik oder Mobilität - diese können auch jetzt noch in Anspruch genommen werden.

Wir beraten Sie gern zu den umfangreichen Möglichkeiten, die sich hier bieten. Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns per Email – so können Ihre Aktivitäten für den Klimaschutz erfolgreich in die Zukunft geführt werden.

Sprechen Sie uns an!

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH ist das unabhängige Kompetenz- und
Beratungszentrum zu den Themen erneuerbare Energien, zukunftsfähige
Energieversorgung und Energieeffizienz. Gesellschafter sind der Freistaat Sachsen und die Sächsische Aufbaubank – Förderbank –.

Ansprechpartner:

Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH
Stefan Thieme-Czach
Telefon: 0351 4910-3163
E-Mail: stefan.thieme-czach@saena.de