Kommunales Energiemanagement (KEM)

Bildcollage KEM

Was verstehen wir unter kommunalem Energiemanagement?

Etwa zwei Milliarden Euro geben die deutschen Städte, Gemeinden und Landkreise aus, um ihre kommunalen Liegenschaften mit Energie zu versorgen.

Kommunales Energiemanagement (KEM) ist eine Methodik zur kontinuierlichen und systematischen Reduzierung von Energieverbrauch und -kosten sowie der Senkung von Umweltbelastungen beim Betrieb kommunaler Einrichtungen. Erfahrungsgemäß bestehen Einsparpotentiale von 10 bis 30 Prozent allein durch nicht-investive Maßnahmen (organisatorisch und technisch), wie z.B. die Knowhow-Aufbau kommunaler Mitarbeiter, die Betriebsoptimierung vorhandener Anlagentechnik, die Sensibilisierung der Gebäudenutzer für den sparsamen Umgang mit Energie, Controlling und Berichtswesen für Energieverbrauch und -kosten u. v. m.

Der Grundsatz dabei ist die Effizienz - die Bereitstellung von Wärme, Licht, Strom, Luft und Wasser in erforderlicher Qualität und in erforderter Zeit unter möglichst geringem Energieeinsatz und geringen Kosten.

Weiterer Vorteil der Einführung eines KEM ist neben der Realisierung von Energie- und Kosteneinsparungen der Aufbau einer fundierten Informations- und Datenlage über die energetische Situation der kommunalen Liegenschaften, z.B. für die Vorbereitung von Investitionsentscheidungen.

Der Aufbau und der Betrieb eines Energiemanagement-Systems stellt für viele Kommunen in Sachsen eine neue Aufgabe dar. Die SAENA informiert zu Vorgehen, Potenzialen und Perspektiven und unterstützt die sächsischen Kommunen bei der Einführung eines kommunalen Energiemanagements.

Sprechen Sie uns gerne an.

Unterstützungsangebote der SAENA

Die SAENA unterstützt sächsische Kommunen bei der Einführung und Verstetigung eines Kommunalen Energiemanagements.

Angebote sind regelmäßige Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen, Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch, persönliche Initialberatungen, unsere Projektarbeit sowie die Bereitstellung von Instrumenten, Publikationen und Arbeitshilfen zum KEM.

Seit 2012 initiiert und begleitet die SAENA mehrere Projekte zur Einführung und Verstetigung eines KEM. Ausführlichere Informationen hierzu finden Sie hier.

Die SAENA hat einen Handlungsleitfaden für das Energiemanagement in kleinen Kommunen erstellt. Darüber hinaus sind im Verzeichnis Praxishilfe und Arbeitsmaterial die wichtigsten Inhalte und Dateien einsehbar und können direkt heruntergeladen werden.