Energieeffizienz

Statistik zu Einsparpotentialen im Bereich StromDetailansicht öffnen Energieeinsparpotenzial Strom der sächsischen Unternehmen

Energieersparnis sächsischer Unternehmen

Trotz einer Vielzahl machbarer Möglichkeiten zur effektiveren Energienutzung und -erzeugung verzichten viele Unternehmen noch auf die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen. Oft liegt das an mangelnder Sachkenntnis und in Problemen bei der Finanzierung dieser Projekte. Aufgrund der langen Nutzungsdauer energietechnischer Anlagen können allerdings Effizienzpotenziale wirksam erschlossen werden. Die Amortisationszeiten für Investitionen in Energieeffizienz-Technologien sind heute im Schnitt bereits 20 % kürzer als noch vor fünf Jahren. Zudem bieten verschiedene Förderprogramme einen weiteren Anreiz für Energieeffizienz-Maßnahmen.

Effekte von Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen:

  • Eigenkapitalrenditen von bis zu 40 Prozent1
  • Energieeinsparungen von bis zu 50 Prozent bis zum Jahr 2050
  • Stromeinsparpotenzial von über 45 Prozent2
  • Wärmeeinsparpotenzial von über 70 Prozent2

1 Auswertung von 50 sächsischen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft im Jahr 2010
2 Auswertung der SAENA von kleinen und mittelständischen Unternehmen

Mit Energiemanagement zur Energieeffizienz ...

  • PDCA-Zyklus: Planen, Ausführen, Kontrollieren, Handeln

    Energiemanagement ist gegenwärtig wichtiger Bestandteil des Energie-, Umwelt- und Kostenmanagements. Energiekennzahlen und die Kontrolle des Verbrauchs liefern dabei Informationen für Investitionsentscheidungen, Verbesserungsmaßnahmen und erleichtern die Aufdeckung von Potenzialen.

     

  • In Zeiten der Energiewende wird viel darüber diskutiert, wie die erneuerbaren Energien in die Stromversorgung eingebunden werden können, ohne die Versorgungssicherheit zu gefährden. Diese Diskussion lässt erstens den großen Bereich Wärme außen vor und übersieht zweitens den Ansatz der Energieeffizienz.

     

  • Stromzähler Geld
    Mit Hilfe von Förderungen können und sollen Investitionen von Effizienzmaßnahmen wirtschaftlicher gemacht werden. Eine Möglichkeit zur Finanzierung von Effizienzmaßnahmen bietet die SAB mit der Förderrichtlinie RL Energie/ 2014.
  • Zur Optimierung der Energiekosten und zur kontinuierlichen Verbesserung der Energieeffizienz in Unternehmen, ist die Einführung von Energiemanagement dringend zu empfehlen. Ein Pilotprojekt der SAENA befasst sich mit dieser Thematik und wird in dem folgenden Artikel beschrieben.
  • IMS-Logo
    Viele Unternehmen haben bereits bestehende Managementstrukturen mit dem Fokus auf Qualität und Umwelt. Das Projekt "Integrierte Managementsysteme" soll Unternehmen anhand eines Handlungsleitfadens Möglichkeiten aufzeigen, diese Strukturen für die Einführung eines alternativen Energiemanagementsystems zu nutzen.