22.06.2018, Dresden (Sachsen), Bunzlau (Niederschlesien)

Sächsische Gäste zu Besuch in Bunzlau (Niederschlesien) - Studienreise im Projekt Climatic Town

Gäste aus Sachsen mit polnischen Gastgebern vor dem Rathaus in Bunzlau

Am vergangenen Mittwoch waren 16 sächsische Bürgermeister, Vertreter kommunaler Verwaltungen und Mitarbeiterinnen des LEADER-Regionalmanagements sowie Vertreter der SAENA in Bunzlau (Niederschlesien) zu Gast. Diese Studienreise fand im Rahmen des EU-Projektes „CLIMATIC TOWN – Energiestadterneuerung“ statt. Bereits Anfang des Monats besuchte eine Delegation polnischer Kommunalvertreter die sächsische Gemeinde Rietschen.

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Bürgermeister, Herrn Kornel Filipowicz, wurden verschiedene Sanierungsprojekte der Stadt Bunzlau besichtigt. Das erste Ziel der Exkursion war Termy Bolesławiec, das Stadtbad. Das liebevoll sanierte Gebäude verfügt über einen Schwimm- und Wellnessbereich sowie eine Salzgrotte. Die Exkursion führte insbesondere durch die technischen Anlagen des Stadtbades.

Anschließend wurde  das Kulturelle Integrationszentrum „Orzeł“, ein aus dem 19. Jahrhundert stammendes, in den letzten Jahren energetisch saniertes Objekt, besucht. Hier entstanden Studios und Workshop-Bereiche für Film-, Musik- und Fotographie.

Eine Führung durch die Räume des internationalen Keramikzentrums für die weltbekannte Bunzlauer Keramik bildete den Abschluss des Programms. Begleitet wurde die sächsische Delegation von Vertretern der Stadtverwaltung Bunzlau und des polnischen Projektpartners, dem Marschallamt der Woiwodschaft Niederschlesien. Weitere Praxisbeispiele kommunaler Effizienzvorhaben aus Bunzlau sowie anspruchsvolle zukünftige Projekte, wie der kostenlose Nahverkehr für die Einwohner Bunzlaus, wurden in Vorträgen präsentiert. 

Das EU-Projekt „CLIMATIC TOWN – Energiestadterneuerung“ läuft in Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020. Innerhalb des Projektes wird ein grenzübergreifendes Informations-, Schulungs- und Beratungsnetzwerk auf dem Gebiet der energetischen Effizienz in Städten und Kommunen aufgebaut. Projektpartner sind die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH und das Marschallamt der Woiwodschaft Niederschlesien.

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH ist das unabhängige Kompetenz- und Beratungszentrum zu den Themen erneuerbare Energien, zukunftsfähige Energieversorgung und Energieeffizienz. Gesellschafter sind der Freistaat Sachsen und die Sächsische Aufbaubank - Förderbank -.

Fachlicher Ansprechpartner:
Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH
Martina Jiroutová
Telefon: 0351 4910-3187
E-Mail: martina.jiroutova@saena.de