Projekt ENW I – Energieeffizienz-Netzwerk sächsischer Kommunen

Phasen des Energiemanagements

Seit Ende November 2015 erschließen zwölf größere sächsische eea-Kommunen und Landkreise (alles Teilnehmer am European Energy Award) das Einsparpotential Ihrer kommunalen Liegenschaften. Im Rahmen des Projektes „Energieeffizienz-Netzwerk sächsischer Kommunen“ koordiniert die Sächsische Energieagentur ein dreijähriges Projekt, in dem die Energieversorgung in den Kommunen und zusammen mit den kommunalen Mitarbeitern genau unter die Lupe genommen wird. Dabei werden in diesen Städten,  Gemeinden und Landkreisen zusammen rund 500 Gebäude analysiert und optimiert.

Zu Beginn des Projektes wurden ausgewählte kommunale Mitarbeiter in mehreren Schulungen und Workshops weitergebildet. Das Gelernte wird - auch mit Hilfe eines externen energietechnischen Beraters - praxisnah an den Liegenschaften der eigenen Kommune umgesetzt und so Einsparpotentiale Stück für Stück erschlossen. Im weiteren Projektverlauf werden außerdem die gesammelten Erfahrungen bei der effizienten Energieversorgung in regelmäßigen Netzwerktreffen ausgetauscht.

Des Weiteren umfasst das Projekt auch die Sensibilisierung der Gebäudenutzer. Schulen und Verwaltungsgebäude erhalten umfassende Informationen rund um einen intelligenten Umgang mit der Ressource Energie. So kann jeder Mitbürger seinen eigenen Beitrag zum Projekt beisteuern.