07.06.2018, Dresden

EU-Projekt CLIMATIC TOWN

Rund 35 Bürgermeister, Vertreter der kommunalen Verwaltungen und Mitarbeiter der kommunalen Einrichtungen aus Niederschlesien und Lebuser Land waren am Dienstag in der Gemeinde Rietschen zu Gast. Diese Studienreise fand im Rahmen des EU-Projektes „CLIMATIC TOWN – Energiestadterneuerung“ statt. Projektpartner sind die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH und das Marschallamt der Woiwodschaft Niederschlesien. Praxisbeispiele aus Rietschen zu Energieeffizienz in Kommunen und kommunalen Liegenschaften untersetzten den Erfahrungsaustausch.

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister, Herrn Ralf Brehmer und dem Klimamanager der Gemeinde, Herrn Gerhard Backemeier stellten beide die Energieeffizienzprojekte der Gemeinde vor. Dazu zählen u.a. die Teilnahme am European Energy Award mit der Auszeichnung 2017 in Gold sowie die engagierte Teilnahme am Projekt „Kommunales Energiemanagement“ der SAENA. Neben den nicht- und geringinvestiven Maßnahmen gibt es vier besonders investive Projekte, die Teil der anschließenden Exkursion waren. 
 

Der Weg führte zur Bürgersolaranlage auf den Dächern des Kulturhauses FEMA und der danebenliegenden Sporthalle, zum energieeffizient sanierten Wohnhaus und zur örtlichen Kläranlage mit Photovoltaik-Eigenstromnutzung. Auch die biogasbetriebene Dorfheizung mit Stromerzeugung und Nahwärmenetz im Ortsteil Daubitz war dabei. Zum Schluss trafen sich alle Teilnehmer im Rietschener Erlichthof, einem historischen Schrotholzhausensemble, um das Gesehene und Gehörte in Gesprächen zu vertiefen.

 

Am Mittwoch den 20. Juni 2018 werden deutsche Bürgermeister und Bürgermeisterinnen sowie kommunale Mitarbeiter zum Gegenbesuch in Bunzlau, Niederschlesien erwartet. Die polnischen Nachbarn werden ihre städtischen Energieeffizienzprojekte vorstellen. Eine Führung durch die sehr bekannte Keramikmanufaktur steht auch auf dem Programm.

Das EU-Projekt „CLIMATIC TOWN – Energiestadterneuerung“ läuft im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020. Innerhalb des Projektes wird ein grenzübergreifendes Informations-, Schulungs- und Beratungsnetzwerk auf dem Gebiet der energetischen Effizienz in Städten und Kommunen aufgebaut.

 

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH ist das unabhängige Kompetenz- und Beratungszentrum zu den Themen erneuerbare Energien, zukunftsfähige Energieversorgung und Energieeffizienz. Gesellschafter sind der Freistaat Sachsen und die Sächsische Aufbaubank - Förderbank -.

 

Fachlicher Ansprechpartner:

Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH

Martina Jiroutová

Telefon: 0351 4910-3187

E-Mail: martina.jiroutova@saena.de