Eigenstromversorgung

Zusammensetzung der Eigenstromversorgung
  • Der Begriff Eigenstromversorgung oder auch -erzeugung wird oft im Zusammenhang mit der Photovoltaik verwendet.
  • Bezieht man dieses Thema auf Unternehmen mit kontinuierlichem Strom- und Wärmeverbrauch, kommt noch die Kraft-Wärme-Kopplung ins Spiel.
  • Je nach Energiepreissituation oder strategischer Ausrichtung stellt sich die grundsätzliche Frage nach der Machbarkeit: Wann lohnt sich eine eigene Stromversorgung?

Diese Frage gilt es, in ihren vielen Facetten zu konkretisieren:

  • Wofür brauche ich den Strom? – Kann ich z. B. auf andere Energieträger umstellen? – In manchen Prozessen ist eine Wärmebereitstellung über Strom nicht zwingend erforderlich.
  • Wie hoch ist der gleichzeitige Wärmebedarf? – Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist der Klassiker in der Eigenstromversorgung. KWK funktioniert aber nur bei kontinuierlicher Abnahme von Strom und Wärme. Geeignete Speichergrößen können nur temporär über entkoppelten Strom- und Wärmebedarf hinweghelfen.
  • Investiere ich selbst oder überlasse ich das einem Energiedienstleister? Energiecontracting ist hier nur eine der vielen Optionen, um die Qualität der Eigenstromversorgung abzusichern.
  • Und zuletzt die wichtigste Frage: Wo liegen die ungenutzten Potenziale? – Bevor man mit dem Gedanken spielt, den benötigten Strom selbst zu erzeugen, sollte man sich sicher sein, dass man ihn auch braucht.

Mancher Unternehmer sieht hier seinen Weg in die Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen und Stromausfällen. Dieser strategische Ansatz darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die wirtschaftliche Umsetzung einer geeigneten Maßnahme, wie z. B. die Nachrüstung eines Blockheizkraftwerks, einer Mikrogasturbine oder einer Photovoltaikanlage, lange Amortisationszeiten mit sich bringt. Wer strategisch denkt, hat aber auch nicht die kurze Rücklaufzeit im Fokus, sondern die Rendite.

Fakt ist: die Eigenstromversorgung hat Konjunktur und ein großes Ausbaupotenzial. 

Name:
Marc Postpieszala
Telefon:
0351 4910-3163
Bereich:
Energie in Unternehmen
E-Mail:
marc.postpieszala@saena.de