23.04.2018, Dresden

Auszeichnung zur Fachtagung Kommunales Energiemanagement

Praxisnah - Wirtschaftlich - Umweltschonend! So könnte man in drei Worten ein professionelles kommunales Energiemanagement beschreiben. Bei der „Fachtagung Kommunales Energiemanagement in Sachsen“ im Deutschen Hygiene-Museum wurden erneut 18 kommunale Mitarbeiter aus 8 Kommunen ausgezeichnet, welche in einem Schulungszyklus zu Energiemanagern bzw. Energietechnikern ausgebildet wurden, die sich in ihrer Kommune um das Energiemanagement kümmern. Insgesamt haben in Sachsen jetzt 120 Mitarbeiter von Kommunen erfolgreich diese Schulung abgeschlossen.

Ebenfalls ausgezeichnet durch den Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, wurden gestern 5 sächsische Kommunen, die ein qualitativ geprüftes, hochwertiges Energiemanagement betreiben und dadurch eine Vorbild- und Vorreiterfunktion einnehmen.

Bereits 44 sächsische Gemeinden, Städte und Landkreise haben ein solches Energiemanagement-System zur Verbrauchs- und Kostenreduzierung kommunaler Liegenschaften mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt- und Landwirtschaft, der Sächsischen Energieagentur, externen Energieberatern sowie jeder Menge eigenem Engagement eingeführt. Dabei werden vor allem die nicht- und geringinvestiven Effizienz- und Einsparpotentiale bei der Bewirtschaftung der Gebäude, wie Betriebsoptimierung und Nutzersensibilisierung, detailliert betrachtet und Stück für Stück umgesetzt. Bei einer Auswertung von 99 so optimierten Liegenschaften konnten beispielsweise die Wärmekosten nachweislich um durchschnittlich 20% eingespart werden.

In den Projekten zum kommunalen Energiemanagement mit dabei ist die Kleinstadt Lengenfeld aus dem Vogtlandkreis. Seit Projektbeginn 2015 kümmern sich zwei kommunale Mitarbeiter um den Aufbau und den Betrieb eines professionellen Energiemanagement-Systems. Und das machen Sie so erfolgreich, dass im Vergleich zum Projektstart mittlerweile über 23% der Energie- und Wasserkosten der städtischen Liegenschaften eingespart werden konnten. Weitere 13% Kosteneinsparung konnten zudem durch die systematische Erneuerung der Straßenbeleuchtung erreicht werden.

Energiemanager und Energietechniker aus folgenden Kommunen wurden für den Abschluss des Fortbildungslehrgangs ausgezeichnet:

Stadt Plauen

Stadt Pirna
Stadt Reichenbach Vogtl.
Landkreis Bautzen
Stadt Falkenstein Vogtl.
Stadt Glashütte
Stadt Meissen
Gemeinde Rietschen O.L.

Folgende Kommunen wurden für Ihr qualitativ geprüftes Energiemanagement ausgezeichnet:

Stadt Gröditz
Stadt Lengenfeld
Gemeinde Klipphausen
Gemeinde Moritzburg
Gemeinde Obergurig

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH ist das unabhängige Kompetenz- und Beratungszentrum zu den Themen erneuerbare Energien, zukunftsfähige Energieversorgung und Energieeffizienz. Gesellschafter sind der Freistaat Sachsen und die Sächsische Aufbaubank – Förderbank –.

 

Ansprechpartner:
Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH
Armin Verch
Telefon: 0351 4910-3199
E-Mail: armin.verch@saena.de