07.02.201914:00 Uhr bis 18:00 Uhr

4. Fachseminar Energie-Experten Sachsen "Praxistage Gebäudedämmung" - Teil 3

Inhalte

Beschreibung

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH lädt zum 4. Fachseminar des Energie-Experten-Netzwerkes Sachsen in Form eines Exkursionszyklusses ein. Drei verschiedene Dämmstoffhersteller aus der Region öffnen ihre Produktionsstätten bzw. stellen den Energie-Experten ausführlich Ihre Produkte vor.

In den drei nicht identischen Fachveranstaltungen werden eingangs aktuelle Entwicklungen zu den gesetzlichen Anforderungen im Gebäudebereich erläutert. Anschließend wird von den Herstellern der jeweils produktspezifischen Produktionsprozess vorgestellt und auf häufige Fragen, wie Verarbeitungsrandbedingungen, Nässe- und UV-Beständigkeit, sowie Konzepte zu Rückbau und Recycling näher eingegangen.

In Teil 2 und Teil 3 beschließt ein Rundgang durch die Produktion die Veranstaltung.

Unsere Partner:

Teil 1: UdiDÄMMSYSTEME GmbH, 09117 Chemnitz - Holzfaserdämmstoffe - Termin: 20.11.2018

Teil 2: RYGOL DÄMMSTOFFE GmbH & Co. KG, 02991 Lauta - EPS (Polystyrol) - Termin: 05.12.2018

Teil 3: URSA Deutschland GmbH, 04509 Delitzsch - Mineralwolle und XPS - dieser Termin


Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.
 

Termin: 07.02.2019 14:00 bis 18:00

Veranstaltungsort

Name:
URSA Werk Delitzsch
Straße:
Carl-Friedrich-Benz-Straße 46-48
Treff: Parkplatz links vor der Schranke
PLZ und Ort:
04509 Delitzsch

Ansprechpartner

Name:
Freia Frankenstein-Krug
Telefon:
0351 4910-3160
E-Mail:
freia.frankenstein-krug@saena.de
Name:
Stefan Vetter
Telefon:
0351 4910-3183
E-Mail:
stefan.vetter@saena.de

Ablauf

bis 14.00 Uhr Anmeldung

14.00 Uhr Aktuelles zum Energieeinsparrecht
Dipl.-Ing. Architektin Freia Frankenstein-Krug / Dipl.-Ing. (FH) Stefan Vetter

14.30 Uhr Firmenvorstellung
- Eigenschaften und Anwendungen der Mineralwolle am Beispiel URSA GEO und URSA PUREONE
- Eigenschaften und Anwendungen von Extruderschaum am Beispiel URSA XPS

15.30 Uhr Pause mit Imbiss, Zeit für Fachgespräche

16.00 Uhr Werksrundgang
Anlieferung der Rohstoffe, Herstellung, Verpackung

17.30 Uhr Kurze Zusammenfassung und Beantwortung offener Fragen

ca. 18.00 Uhr Ende der Veranstaltung