Aktuelle Meldungen

Durch Pressemitteilungen und News der SAENA werden Sie zu interessanten Themen, regionalen Projekten und eigenen Veranstaltungen gut informiert.

  • 04.01.2019, Dresden

    Schimmelbildung und Feuchteschutz – kostenfreies Kompaktseminar für Jedermann am 15.01.2019 in Markkleeberg

    Feuchte- oder Schimmelpilzschäden in Gebäuden sind oft die Ursache für Beanstandungen und von gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen dem Bauherren und der Baufirma bzw. dem Planer. Besonders schwierig sind dabei die Feststellung der Schadensursache und des Verursachers. Am 15.01.2019 können sich Mieter, Wohnungseigentümer und Mitwirkende in der Baubranche ab 16.00 Uhr in dem kostenfreien Kompaktseminar „Feuchteschutz in Wohnungsbau“ in Markkleeberg (Hotel Markkleeberger Hof, Städtelner Straße 122) statt. Veranstalter sind die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH und der Sächsische Baugewerbeverband e. V.. Um eine Anmeldung wird gebeten.

  • Handwerker beim Dämmen
    28.11.2018, Dresden

    Praxistage Gebäudedämmung – Hersteller öffnen ihre Produktionsstätten

    Die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH lädt im Rahmen ihrer „Praxistage Gebäudedämmung“ am 05.12.2018, 14 Uhr zum 2. Teil mit der RYGOL DÄMMSTOFFE GmbH & Co. KG (Polystyrol-Dämmstoffe) interessierte Handwerker und Hausbesitzer nach Lauta ein.

     

  • 19.11.2018, Dresden

    Energie-Engagement in Sachsen: vier sächsische Städte heute mit European Energy Award (eea) ausgezeichnet

    Zur 11. Jahrestagung „Kommunaler Energie-Dialog Sachsen" der Sächsischen Energieagentur - SAENA GmbH trafen sich heute mehr als 150 Fachleute und kommunale Vertreter. Höhepunkt dieser Tagung war die Auszeichnung von vier sächsischen Städten mit dem European Energy Award (eea) durch den Umweltstaatssekretär Dr. Frank Pfeil. Erfreulich ist, dass neue Kommunen hinzugekommen sind und dass die „alten Hasen" in den Reihen der eea-Kommunen sich zum wiederholten Male erfolgreich dieser Herausforderung gestellt haben.

  • 31.10.2018, Dresden

    Praxistag „Umwelt- und Energiemanagement in sächsischer Kirchgemeinde“ & Pilgern für Klimagerechtigkeit

    Der jährliche Praxistag der Sächsischen Energieagentur -SAENA GmbH fand am 27.10.2018 in der Kirche der Diakonie Zschadraß statt. Unter dem Motto „Umwelt- und Energiemanagement in sächsischen Kirchgemeinden“ will die SAENA die Teilnehmenden mit ihren Kirchgemeinden ermutigen, sich als Teil der Gesellschaft sowohl mit den drängenden Fragen des Klimawandels als auch mit den Möglichkeiten der Energiewende zu befassen.

  • 23.10.2018, Dresden

    Fahrszenen beherrschen: mit Sicherheit! – Experten berieten am 17.10. in Dresden über Fahrassistenzsysteme & Automatisiertes Fahren

    Wie sicher kann das hochautomatisierte Fahren in Zukunft sein? Welche Anforderungen müssen Fahrer und Fahrzeug erfüllen, damit der Straßenverkehr der Zukunft ein sicherer sein wird? Wie kann ein automatischer Chauffeur oder eine Chauffeur-Teilfunktion die Typgenehmigung und die Hauptuntersuchung absolvieren? Zu diesen und weiteren Fragen haben sich am 17.10.2018 im Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden Wissenschaftler und Entwickler der Verkehrsunfallforschungen und der Prüfeinrichtungen gemeinsam mit Ingenieuren und Softwareentwicklern sowie Vertretern des SMWA und der SAENA zur Halbzeitpräsentation des SePIA-Projektes getroffen.

  • 08.10.2018, Dresden

    Austausch von 80 sächsischen Unternehmen in Energieeffizienz-Netzwerken – eine Zwischenbilanz in gedruckter Form

    Nach zwei Jahren intensiven Austauschs haben vier Unternehmensnetzwerke ihre erste Projektphase abgeschlossen. Während dieser Zeit konnten Einsparungen von 58 Gigawattstunden Primärenergie gemeldet werden. Mitte 2018 gingen die Netzwerke in die Verlängerung und ein weiteres konnte seine Arbeit aufnehmen. Für die Netzwerkträger SAENA und den IHKs ist dies ein Zeichen, dass ihr Netzwerkkonzept angenommen wird. Dies haben auch mehr als 80 sächsische Unternehmen erkannt, welche aktuell in einem sächsischen Energieeffizienz-Netzwerk vertreten sind.

  • Teaserbild_Trafo
    09.10.2018, Dresden

    Begleitung des Transformationsprozesses der sächsischen Automobilindustrie

    Mit einem Anteil von 33 Prozent ist die Automobilindustrie die umsatzstärkste Industriebranche in Sachsen. Ferner ist sie Arbeitgeber von über 95.000 Beschäftigten. Sachsen  zählt damit zu den Spitzenstandorten in Deutschland im Automobilbereich. Aktuell steht die Branche mit der bereits eingeleiteten stufenweisen Umstellung auf Elektrofahrzeuge vor der großen Herausforderung eines umfassenden Strukturwandels. Vor diesem Hintergrund hat die SAENA das Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen (AMZ) mit der aktiven Begleitung des Transformationsprozesses beauftragt.